Sehr geehrte / r …

 

Nutzen Sie Ihre Chance!

 

Für jede ambulante und stationäre Pflegeeinrichtung wird ein einmaliger Zuschuss für die Förderung der Digitalisierung bereitgestellt (§ 8 Abs. 8 SGB XI). 

Die Fördermittel für Digitalisierungsprojekte wurden jetzt mit dem Gesetz zur digitalen Modernisierung von Versorgung und Pflege (DVPMG) bis 2023 verlängert.

 

Was wird gefördert?

 

Förderungsfähig sind Anschaffungen von digitaler oder technischer Ausrüstung sowie damit verbundene Schulungen.

Gefördert werden bis zu 40% der durch die Pflegeeinrichtung verausgabten Mittel.

Pro Pflegeeinrichtung ist höchstens ein einmaliger Zuschuss in Höhe von 12.000,-- € möglich.

 

Was ist das Ziel?

 

Das Ziel ist, digitale Anwendungen zur Entlastung der Pflegekräfte zu fördern. Insbesondere das interne Qualitätsmanagement, die Erhebung von Qualitätsindikatoren, die Zusammenarbeit zwischen Ärzten und stationären Pflegeeinrichtungen sowie die Aus-, Fort- und Weiterbildung in der Altenpflege betreffen.

 

Wo ist der Antrag zu stellen?

 

Der Antrag ist an eine als Partei der Pflegesatzvereinbarung beteiligte Pflegekasse, deren Landesverband oder den Verband der Ersatzkassen e. V. in dem Bundesland zu richten, in dem die Pflegeeinrichtung zugelassen ist.

 

Sie möchten dieses Angebot der staatlichen Förderung nutzen?

 

Wir unterstützen Sie bei der Optimierung Ihrer Prozesse und bei der Antragsstellung.

 

Frau Daniela Bakic ist Ihre Ansprechpartnerin bei CAREOLINE und steht für Fragen gerne zur Verfügung unter 0151/ 1501232, oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Seit über 25 Jahren ist CAREOLINE Ihr Partner für kundenfreunde, innovative und maßgeschneiderte Softwarelösungen, die auf die Anforderungen der Branche abgestimmt ist.

 

Es grüßt Sie

 

Daniela Bakic

Key Account Manager

Microcare Systemhaus GmbH

Am Schönbrand 1

83229 Aschau im Chiemgau

Tel 089 5404109-0

Handy 0151 15012322

careoline.de

 

 

 

Zum Seitenanfang